HOME  FREIWILLIGE FEUERWEHR ALTENBERG

  retten : löschen : bergen : schützen

Archiv für Juni, 2010

Einsatz Sturmschaden

Erstellt von FF Altenberg am 13. Juni 2010

Am 12.06.2010 waren wir aufgrund Sturmschäden bis nach Mitternacht im Einsatz. In der Badesiedlung wurde aufgrund des Sturmes ein Baum entwurzelt und fiel über die Straße auf das gegenüberliegende Haus. Dieses wurde beschädigt. Weiters mussten wir zahlreiche Äste von den Straßen entfernen. 12 Mann waren insgesamt 42,5 Stunden im Einsatz.

Abgelegt unter Einsätze | Keine Kommentare »

Maibaumumschneiden

Erstellt von FF Altenberg am 11. Juni 2010

Trotz Hochwassereinsatz und daraus resultierende Aufräumarbeiten, fand unser alljährliches Maibaumumschneiden termingemäß statt. Am Samstag, den 5. Juni 2010 konnten wir unter den zahlreichen Gästen Herrn Bürgermeister Alfred Stachelberger und Ortsvorsteher Werner Krieber begrüßen.

Wie jedes Jahr wurde der Maibaum verlost. Gewinnerin unseres traditionellen Maibaumes ist Frau Susanne Raab. Fotos (zVg) finden Sie hier.

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Hochwasser 2010

Erstellt von FF Altenberg am 5. Juni 2010

Am Donnerstag, den 3. Juni wurden wir um 8 Uhr von der Gemeinde durch OV Werner Krieber und von der Bezirksalarmzentrale telefonisch vom Hochwasseralarm in Kenntnis gesetzt und beauftragt, die Lautsprecherdurchsage: “Von der BH Tulln wurde Hochwasseralarm ausgelöst, treffen Sie Ihre persönlichen Vorkehrungen und entfernen Sie die Kraftfahrzeuge aus der Badesiedlung sowie vom Bahnhofsparkplatz”  in der Badesiedlung durchzuführen.

Im Laufe des Tages wurden ständig die markanten Punkte kontrolliert. Am Abend wurden wir von der Polizei St. Andrä Wördern alarmiert, einen PKW aus einem Garten am Greifensteinerweg zu entfernen.

Am 4. Juni wurden wieder Kontrollfahrten durchgeführt. Da der Wasserstand im Laufe des Tages weiter anstieg, entschlossen wir uns, den kleinen Bahndurchlass des Lorenzgrabens abzuriegeln, um ein Überschwemmen des Trinkwasserbrunnens und des Kindergartens zu verhindern.

In der Nacht auf 5. Juni begann der Wasserstand zu sinken - so konnten wir am Vormittag mit den Aufräumarbeiten beginnen.

Da am Samstag, den 5. Juni am Abend unser Maibaumumschneiden stattfand, mussten wir am Sonntag noch die Einsatzgeräte reinigen und konnten den Hochwassereinsatz um 16:00 Uhr beenden.

Es waren insgeamt 12 Mann 450 Stunden im Einsatz.

Abgelegt unter Hochwasser | Keine Kommentare »