HOME  FREIWILLIGE FEUERWEHR ALTENBERG

  retten : löschen : bergen : schützen

Archiv für die 'Übungen' Kategorie

Hier finden Sie alle aktuellen Übungsberichte.

Übung

Erstellt von FF Altenberg am 27. Januar 2019

Am Samstag, den 26.1.2019, organisierten wir eine Übung am Altarm. Gemeinsam mit der FF Höflein und FF Hadersfeld übten wir das Retten von im Eis eingebrochenen Personen mit unseren Trockenanzügen und verwendeten dafür Steckleiter, Teleskopleiter und Spineboards. Fotos finden Sie hier.

Abgelegt unter Übungen | Comments Off

Übung

Erstellt von FF Altenberg am 17. September 2017

Am 15.9.2017 führten wir eine Übung durch. Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand nachdem sich das Fahrzeug überschlagen hatte. Dabei blieb der Pkw am Dach liegen, wodurch das Löschen sich schwieriger gestaltete. Die brennbare Inneneinrichtung war dadurch über Kopf und das Fluten des Pkws mit Schaum war damit nicht möglich. Mit ca. 1.500 Liter Wasser war es möglich, den Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz zu löschen. Fotos finden Sie hier.

Abgelegt unter Übungen | Comments Off

Übung

Erstellt von FF Altenberg am 25. Februar 2017

Am 17.02.2017 führten wir eine Übung im Wohnbau Hauptstraße 22 durch. Übungsannahme war eine starke Rauchentwicklung in Stiegenhäusern und Keller, mehrere Personen galten als vermisst.

Mit zwei Atemschutztrupps wurde das Gebäude durchsucht und die Personen gerettet.

Eine Person ist über den Dachboden auf das Dach geflüchtet und wurde mit der Teleskopmastbühne der FF St. Andrä-Wördern gerettet. Abschließend wurde der Wohnbau mit dem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht.

Eingesetzt waren die FF Altenberg, Höflein an der Donau, St. Andrä-Wördern

Wir bedanken uns bei der FF St. Andrä-Wördern für die Unterstützung mit dem Atemluftfahrzeug sowie der Teleskopmastbühne, sowie bei der FF Höflein bei der Unterstützung mit Atemschutzträgern.

Abgelegt unter Übungen | Comments Off

Inspektionsübung 2016

Erstellt von FF Altenberg am 22. Oktober 2016

Am Samstag, den 22.10.2016, fand die heurige Inspektionsübung, durchgeführt von der FF Altenberg, gemeinsam mit den Feuerwehren Greifenstein und Hadersfeld in  Altenberg statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit 2 PKW und mehreren eingeklemmten Personen und einem vermissten Kind:

Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, erfasste einen Fußgänger, welcher unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde, und blieb seitlich an einem Baum zu liegen. In diesem PKW befanden sich 2 Personen, die es zu retten galt. Der andere PKW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und landete zur Hälfte im Donaualtarm. Auch aus diesem Fahrzeug musste eine Person gerettet werden. Außerdem wurde noch ein Kind vermisst, das im Schock davonlief, und von den Kameraden im Wald gesucht wurde.

Im Anschluss wurden beide Unfallfahrzeuge geborgen und am Übungsplatz der FF Altenberg abgestellt.

Durch das perfekte Zusammenarbeiten aller drei Feuerwehren und deren jeweiligen speziellen Gerätschaften (FF Altenberg- hydraulisches Rettungsgerät, FF Hadersfeld- Hebekissen und Stützen, FF Greifenstein- Abschleppachse), konnten die „Verletzten“ schnell gerettet und versorgt werden und somit auch das komplette Szenario rasch abgearbeitet werden.

Herzlichen Dank auch an alle Vertreter der Gemeinde, der Presse und des AFKDO Tulln für das zahlreiche Erscheinen, für das Lob sowie für die Berichterstattung in den jeweiligen Medien.

Im Einsatz waren:

FF Altenberg: TLFA 2000, KLF, 20 Mann

FF Greifenstein: 3 Fahrzeuge, 10 Mann

FF Hadersfeld: 2 Fahrzeuge, 9 Mann

 Gesamt: 3 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 39 Mann

 Fotos (zVg von Otto Sibera) finden Sie hier.

Abgelegt unter Übungen | Comments Off

Übung - neue Fotos

Erstellt von FF Altenberg am 15. März 2015

 Am Samstag, den 14. März 2015 führte die Freiwillige Feuerwehr Altenberg mit den Feuerwehren Hadersfeld und Höflein an der Donau sowie dem Roten Kreuz Klosterneuburg eine Übung durch.
Übungsannahme war, dass ein Pkw auf der abschüssigen Straße Am Köbering ins Schleudern geriet und in den neben der Fahrbahn verlaufenden Bach stürzte. Weiters wurde angenommen, dass dabei eine Person aus dem Fahrzeug geschleudert und zwischen der Stützmauer des Baches und dem Pkw eingeklemmt wurde und dass weitere vier Personen im verunfallten Auto eingeklemmt wurden.
Nachdem das Fahrzeug mit der Seilwinde unseres TLFA 2000 gegen Abrutschen gesichert wurde und ein mehrfacher Brandschutz aufgebaut war, konnte die zwischen Mauer und Pkw eingeklemmte Person mittels Hebekissen der FF Hadersfeld befreit werden. Die Rettung der Personen aus dem Fahrzeug übernahm die FF Höflein an der Donau mit dem hydraulischen Rettungsgerät. Als alle Eingeklemmten befreit und dem Roten Kreuz übergeben waren, bargen wir das Unfallfahrzeug mit den Seilwinden von Tank Höflein und Tank Altenberg.
 
Ein Dank gilt allen Teilnehmern und auch der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg, die uns mit dem Wechselladefahrzeug mit Kran und 3 Mann bei der Vorbereitung und den Aufräumarbeiten - Transport und Positionierung des Unfallfahrzeuges - unterstützte. Fotos finden Sie hier.

Abgelegt unter Übungen | Comments Off